Joseph Haydn Freimaurerloge

des Alten und Angenommenen Schottischen Ritus - Wien

Wien gilt, neben seinem kulturellen Erbe, auch als Welthauptstadt der klassischen Musik. Jeder große Komponist konnte zu seiner Zeit nur Weltruhm erlangen, wenn er irgendwann in seiner Laufbahn auch Station in Wien gemacht hatte, oder sein musikalischen Wirken von Wien aus seinen Lauf genommen hatte. Viele dieser berühmten Künstler waren auch Freimauer. Einige davon, wie W.A.Mozart sind uns als Brüder bekannt, andere wiederum gänzlich unbekannt.

Mozart als Freimaurer in einer Loge
Bild: W.A,Mozart als Bruder in seiner Loge in Wien

Ein bekannter Komponist von Weltruf, trotz Mozart Bezug aber gänzlich unbekannter Freimaurer, war Franz Joseph Haydn (*1732, †1809), der im Jahr 1785 in Wien zum Freimaurer aufgenommen wurde.

Tempel AASR Österreich
Bild: Tempel AASR Freimaurerloge

Tempel AASR Österreich
Bild: Tempel AASR Freimaurerloge

Ebenso wie Haydn´s Musik, Kompositionen mit viel Energie, gepaart mit dem nötigen Fingerspitzengefühl um Harmonie zu erzeugen, komponiert, ist auch unser Logengedanke getragen von der Betonung Harmonie zu schaffen. Gemeinsames vor Trennendes zu stellen, bedeutet auch im Einklang mit sich und seiner Umgebung zu sein, um daraus neue Kraft zu beziehen. Die Lemiskate ist daher tragender Teil unseres Logensiegels und stellt den historischen und musischen Bezug her, der Logenname ist eine Hommage.

Loge Joseph Haydn
Bild aus dem Jahr 2017: AASR Freimaurerakademie Wien Werklehre-Seminar für Kleingruppen

  

scroll up
Fenster schließen
Joseph Haydn Freimaurerloge